Helden Heute - Shoul#14DF40

Helden Heute

By nielsbonde, 7th March 2005

 

http://www.pasquart.ch/
 

[Geschichte und Politik]
Niels Bonde
Shoulder by Shoulder, 2004
In seiner künstlerischen Arbeit (Installation, Fotografie, Informatik) thematisiert der Däne Niels Bonde den Weg moderner Überwachungstechnologien in die privaten Haushalte.1In seiner Installation aus dem Jahr 1995, I never had hair on my body or head, brachte er unschuldige Plüschtiere auf den neuesten Stand der Spionagetechnik, indem er ihre Augen oder Nasen mit Kameras austattete.2
Der «Rose Garden» des Weissen Hauses gehört zu den mediatisiertesten Orten der Welt, obwohl der Garten versteckt und vor fremden Blicken sicher angelegt ist. Ausgehend von diesen formalen Elementen, komponiert Bonde einen legendären Ersatzort: eine Armatur von Fenstertüren, rhythmisiert durch eine Fahnenreihe und ergänzt mit einem Pflanzenelement genügen in der Tat zu dessen unmittelbarer Identifikation.
Wie Schatten – Seite an Seite – erscheinen die Umrisse des amerikanischen Präsidenten George W. Bush und seines treuen Verbündeten im Irak-Krieg, Dänemarks Premierminister Anders Fogh Rasmussen. Basierend auf einem Bild, das von der Presse übertragen wurde, suggeriert das Werk, das die nationalen Symbole und die Zentren der Macht, auf die sich die Politiker berufen, diese überleben werden. Morgen werden andere Helden und Anti-Helden Geschichte machen. ck
1 Take Away. Cultural Bridge 2000, Ausst.Kat., Kopenhagen/Malmö, 2000.
2 Ridell, Jennifer, Niels Bonde, in: «The Art of Detection: Surveillance in Society», Cambridge/Mass: MIT Press,1997, S.27.